News Verschiedene

Zwei Hallen der ehemaligen Olympia Werke werden abgerissen

Auf dem Gelände vom Technologie Centrum Nordwest (TCN) tut sich was.

Nachdem die Olympia Werke 1991 geschlossen haben, hat das TCN-Marketing mit verschiedenen Wirtschaftsvereinen zusammen das Zentrum wiederbelebt. Insgesamt wurden seitdem mehr als 3.000 Arbeitsplätze in 60 Betrieben geschaffen.

Momentan werden auf dem Gelände zwei Hallen abgerissen. Das liegt daran, weil die Hallen in diesem Bereich in letzter Zeit kaum vermietet und genutzt worden waren, so Gabriela Scheffel gegenüber dem Jeverschen Wochenblatt. Gabriela Scheffel ist die Geschäftsführung der DIBAG Industriebau AG aus München. Die DIBAG verwaltet und vermietet die Immobilien des TCN.

 

0 Kommentare zu “Zwei Hallen der ehemaligen Olympia Werke werden abgerissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.