Wilhelmshaven

Wilhelmshaven: Erneut werden Bomben gesprengt

Auch an diesem Samstag knallt es wieder im Watt im Jadebusen. Zwischen 9.00 Uhr 13.00 Uhr werden erneut Wasserbomben gesprengt. Nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) Wilhelmshaven wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst 49 Bomben mit britischer und amerikanischer Herkunft kontrolliert sprengen.

Die Jade wird dafür im Bereich südlich der NWO-Brücke bis nördlich des Leuchtturms Arngast für jeglichen Schiffverkehr gesperrt. Zusätzlich werden auch der Alte Vorhafen, der Flut- und Pontonhafen, der Nassauhafen sowie der Neue Vorhafen gesperrt. Eine Gefahr für die Anwohner besteht nach Angaben aber nicht.

Bereits vor drei Wochen wurden 27 Wasserbomben mit insgesamt 2,7 Tonnen Sprengstoff gesprengt. An diesem Samstag beträgt die Sprengstoffmenge 4,2 Tonnen. Es wird drei Einzelsprengungen geben.

Es ist damit zu rechnen, dass es auch in der Zukunft weitere Sprengungen geben wird, wenn weitere Bomben am Ort gefunden werden. Die Untersuchungen gehen direkt nach den heutigen Sprengungen weiter.

(via)

0 Kommentare zu “Wilhelmshaven: Erneut werden Bomben gesprengt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.