Wilhelmshaven

Wilhelmshaven: 27 Wasserbomben gesprengt (Video)

Im vergangenen Monat wurden mitten im Jadebusen auf dem Jappensand, dort wo die neue Richtfeuerlinie Jappensand entsteht, 27 Unterwasserbomben vom Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) des Landes Niedersachsen mit insgesamt vier Sprengungen beseitigt (Wilhelmshaven: 27 Wasserbomben gesprengt, 18.03.2011)

Im Zuge wurde das Jadefahrwasser zwischen NWO-Löschbrücke und dem Alten Vorhafen komplett für die Schifffahrt gesperrt. Der Sicherheitsradius betrug zwei Kilometern, so durfte am Land der Molenkopf der 3. Einfahrt nicht betreten werden.

Die neue entstehende Richtfeuerlinie besteht aus zwei Richtfeuern, dem Ober- und Unterfeuer Jappensand. Wegen Verlegung der Fahrrinne im Bereich des zukünftigen Container Terminal JadeWeserPort werden diese Richtfeuer installiert um der Schifffahrt den neuen Kurs zu weisen.

Text, Bild und Video: www.geniusstrand.de

1 Kommentar zu “Wilhelmshaven: 27 Wasserbomben gesprengt (Video)

  1. Pingback: Wilhelmshaven: Erneut werden Bomben gesprengt | Leben an der Nordsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.