Wangerooge: Inselrat fordert Aus für AKW Esenshamm

Der Wangerooger Gemeinderat hat mit sechs zu fünf Stimmen eine Resolution verabschiedet. In der Resolution geht es darum, dass das Kernkraftwerk Esenshamm auch nach dem von der Bundesregierung angekündigten dreimonatigen Moratorium nicht wieder ans Netz gehen soll. Da das Kernkraftwerk Esenshamm zu den ältesten Atomkraftwerken in Deutschland gehört, war es Anfang der Woche abgeschaltet worden.

Um diese Resolution zu stützen, rufen die Wangerooger Grünen am Samstag, den 26. März 2011, um 19 Uhr zu einer Mahnwache am Strand auf. Dabei soll den Opfern der Katastrophe in Japen gedacht werden und eine Menschen- und Lichterkette am Strand entstehen. Auch die anderen Ostfriesischen Inseln wurden aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Bild: Martin Büdenbender / pixelio.de

Autor: Lucas

Jahrgang 86, gebürtiger Friese, Nordsee-Liebhaber, Blogger und vieles andere mehr. Bloggt auch unter www.lucasscheel.de. Ihr findet mich auch bei Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.