Urlaub und Freizeit an der Nordsee

Wangerooge: Die WangeroogeCard macht den Urlaub leichter

Mit der WangeroogeCard soll das Urlaubsleben erleichtert werden. Auf die Karte gebucht werden können:

  • Schiffs- und Inselbahnfahrschein (DB Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge)
  • Flugschein Luftverkehr Friesland Harle (LFH)
  • Kurbeitragszahlungen (Kurverwaltung)

Weitere kostenlose Serviceleistungen der Kurverwaltung Wangerooge für die Übernachtungsgäste auf der Insel:

  • freies Kleingolfspiel (einmalig)*
  • freier Eintritt Filmabend der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger DGzRS*
  • „Nationalpark – Natürlich?“ Ein-Führung in den Nationalpark (dienstags, ca. eine Std.)
    bei Schlechtwetter alternativ Vortrag
  • Gegen Vorlage Ihres Personalausweises können Sie im Gesundheitszentrum Nordic Walking-Stöcke für maximal drei Tage gegen eine Gebühr von 1,00 €/Tag ausleihen (nach Verfügbarkeit)
  • 10min. freies Surfen im Internet im Internetraum am Platz am Meer (einmalig)

Darüber hinaus bekommen alle Gäste freien Eintritt in das neue Kinderspielhaus am Fußweg zum Westen. Dort gibt es unter anderem Trampoline, Spielmodule und Kletterwände.

Alle mit einem * gekennzeichneten Punkte sind von ca. Ende März bis ca. Ende Oktober befristet. Für Gruppen sollte man sich vorher informieren, da diese Regelungen nicht für Gruppen gelten.

Die verschiedenen ServiceCenter bieten ein großes Leistungsangebot für den Urlaub und freuen sich über einen Besuch. Folgende ServiceCenter gibt es auf der Nordseeinsel:

  • ServiceCenter Kurverwaltung
  • ServiceCenter Gesundheitszentrum
  • ServiceCenter Bahnhof Wangerooge
  • ServiceCenter Flugplatz Wangerooge

Darüber hinaus gibt es noch einige Tipps:

  • Wenn man häufiger oder mehrere Wochen im Jahr auf Wangerooge ist, rechnet sich die persönliche WangeroogeCard (erhältlich im ServiceCenter Kurverwaltung).
  • Wer beruflich nach Wangerooge kommt, verwandte Insulaner besucht oder schwerbehindert (Mindestaufenthalt 7 Tage) ist, kann sich in den ServiceCentern ganz oder teilweise vom Kurbeitrag befreien lassen.

Es gilt wie fast immer: Einfach mal nachfragen und beraten lassen. Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.

Die aktuelle WangeroogeCard-Information (Stand: ab Juni 2010) können man sich hier ausdrucken!

Quelle: wangerooge.de

1 Kommentar zu “Wangerooge: Die WangeroogeCard macht den Urlaub leichter

  1. Pingback: Urlaub-Nachrichten vom 14.03.11 Reise-Hinweis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.