Nordseebad Dangast Varel

Tipp: Vareler Schleuse

Wenn man im Sommer einen ruhigen Abend am Wasser haben möchte empfiehlt sich Dangast nicht so richtig. Aktuell haben meines Wissens nach alle Bundesländer Sommerferien und entsprechend viel ist dann natürlich auch an der Küste los. In Dangast kommt man zeitweise mit dem Auto nicht einmal so schnell wie eine Schnecke voran – schrecklich.

Darum kann man sich wunderbar eine Decke schnappen und sich an solchen Abenden auf den Weg zur Vareler Schleuse machen. Dort gibt es zwar keinen Sandstrand, dafür aber viele ruhige Flecken.

Wir hatten uns mit einer Decke auf die Steine gesetzt und konnten so direkt auf das Wasser gucken. Mit dem Sonnenuntergang im Rücken kann man dort wunderbar Möwen und Enten beobachten. Das Licht der Sonne taucht die vor der Schleuse liegenden Schiffe meist in besonders schöne und gemütliche Farben.

Mein Tipp im Sommer ist also ganz klar: Wenn es in Dangast mal wieder zu voll ist, dann macht euch einfach auf den Weg zur Vareler Schleuse und genießt dort den Abend.

1 Kommentar zu “Tipp: Vareler Schleuse

  1. Pingback: Mal wieder ohne Kamera unterwegs – welches Stativ könnt ihr empfehlen? › Lucas Scheel - Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.