Rekordwochenende – danke für 3.000 gefällt-mir-Angaben

Am vergangenen Wochenende hat es viele Menschen an die Nordseeküste gezogen. Grund dafür waren wohl hauptsächlich die beiden Sturmtiefs „Elon“ und „Felix“. Mit einher zogen angekündigte Sturmfluten, die sich aber gerade in Dangast in Grenzen gehalten haben. Am stärksten war die Sturmflut in der Nacht zum Sonntag. Auf Norderney lief das mittlere Tidehochwasser etwa zwei Meter höher auf und am Festland wurde diese Marke zum Teil deutlich geknackt. In Otterndorf wurden 2,72 Meter gemessen und am Emssperrwerk bei Gandersum 2,66 Meter. „Rekordwochenende – danke für 3.000 gefällt-mir-Angaben“ weiterlesen

Wangerooge – 7,94 Quadratkilometer in der südlichen Nordsee

Die heutige Nordseeinsel Wangerooge wurde früher und auf niederdeutsch als Wangeroog bezeichnet. Sie ist mit einer Fläche von 7,94 Quadratkilometern die zweitkleinste bewohnte Insel der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln. Die östlichste dieser Inseln gehört als einzige der bewohnten Inseln nicht zur Ostfriesischen Landschaft sondern zum friesischen Jeverland. Sie ist eine Einheitsgemeinde im Landkreis Friesland in Niedersachsen. Der zentrale Wirtschaftsfaktor der Insel, die Nordseeheilbad ist, ist der Tourismus. Auf der autofreien Insel leben knapp 1.300 Einwohner.
„Wangerooge – 7,94 Quadratkilometer in der südlichen Nordsee“ weiterlesen

Nordseebad Dangast: Dorferneuerung

Die Ortschaft Dangast ist in das Förderprogramm für die Dorferneuerung des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. In einer erste Bürgerinformationsveranstaltung wurden die Inhalte und Ziele, der Ablauf der Planungen sowie grundsätzliche Förderungsmöglichkeiten von öffentlichen und privaten Vorhaben im Rahmen der Dorferneuerung vorgestellt. Zudem wurde ein Arbeitskreis gegründet.

Der Arbeitskreis wird sich voraussichtlich wieder am 15. Juni 2010 treffen.

Protokolle – Dorferneuerung Dangast

Quelle: varel.de, Bild: Andreas Rombusch / pixelio.de