Urlaub und Freizeit an der Nordsee

Sommerzeit ist Reisezeit – aber was und wie nehme ich es mit?

In der kommenden Woche beginnen im schönen Niedersachsen schon wieder die Sommerferien. Wenn ich heute so nach draußen schaue, dann passt das auch durchaus mit den Ferien. Beim Blick auf den Wetterbericht dann irgendwie auch nicht so richtig. Die Temperaturen fahren scheinbar irgendwie Achterbahn. Trotzdem werden viele Menschen die Sommerferien für Urlaub nutzen.

Rimowa Salsa Koffer groß und klein

Die Frage ist aber gerade bei solch unberechenbaren Wetterumschwüngen, was man denn nun so an Klamotten mit in den Urlaub nimmt? Den dicken Pullover oder doch den neuen Bikini? Sonnencreme oder lieber eine Regenjacke? Dicke Schuhe oder doch nur die guten Flip-Flops? Alles mitnehmen ist meistens nicht so richtig drin. Oder habt ihr schonmal versucht in der Deutschen Bahn mit zwei Koffern zu reisen oder im Familienwagen das Gepäck von doppelt so vielen Menschen zu verstauen?

Die Frage vor dem „was nehme ich mit“ ist ja in erster Linie auch einmal die Frage nach dem „worin nehme ich das alles mit“? Auf der Suche nach geeigneten Koffern bin ich irgendwann mal auf die Salsa-Reihe der Rimowa-Serie gestoßen, die ich nach und nach erweitere. Da sind echt schöne Koffer bei und vor allem sind das nicht nur Kleine, sondern mit bis zu 98 Litern richtig große Koffer, wo man dann auch was mitbekommt. Ganz wichtig, auch nach rund 30 Flügen sind die Koffer noch ganz, sie wurden zwar immer relativ unsauber behandelt an den Flughäfen, aber sie haben alles ausgehalten. Gerade habe ich meine Serie um den kleinsten Koffer der Salsa Rimowa Serie erweitert. Der hat auch den Vorteil das er die IATA-Richtlinien erfüllt und mit ins Flugzeug genommen werden kann als Handgepäck, bietet aber dennoch reichlich Platz.

Rimowa Salsa klein - innen
Rimowa Salsa klein – innen

Vielleicht fällt die Antwort auf die Frage nach dem „was nehme ich mit“ ja bei einem größeren Koffer etwas leichter?

Was nehmt ihr mit in den Urlaub? Was packt ihr in euren Koffer?

0 Kommentare zu “Sommerzeit ist Reisezeit – aber was und wie nehme ich es mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.