News Varel

Skelette im Vareler Hafen gefunden

Am Sonntag dürften einige Spaziergänger nicht schlecht gestaunt haben, als sie in Varel am Hafenbecken spazieren gingen. Mitten im Schlick des Hafenbeckens entdeckten Spaziergänger zwei Tierskelette, die an ein Gewicht gebunden waren. Zum Vorschein sind die Skelette gekommen, weil das Wasser aus dem Hafen wegen den vorausgegangenen Frosttagen abgelassen worden war. Dadurch sollen Schäden an den im Hafen liegenden Booten vermieden werden.

Ein Leser hatte den Fund der NWZ mitgeteilt, die wiederum die Polizei in Varel informierte. Der Umweltsachbearbeiter Andreas Nannen verschaffte sich ein genaueres Bild. Feststellen lässt sich aber nicht mehr, ob es tote oder gar lebende Tiere waren, die zusammen im Hafen ertränkt worden waren. Nun wird auf jeden Fall wegen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt, dass die Misshandlung von Tieren unter Strafe stellt.

Zeugen, die vor längerer Zeit vielleicht etwas am Vareler Hafen beobachtet haben, können sich direkt bei der Polizei in Varel unter der Telefonnummer 04451/9230 melden.

0 Kommentare zu “Skelette im Vareler Hafen gefunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.