Nordseebad Dangast

Pfingstwochenende in Dangast sehr gut angenommen

Das Pfingstwochenende geht für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer morgen zu Ende. Viele Schülerinnen und Schüler haben auch noch den Dienstag frei. Auf den Weg nach Dangast merkte man heute aber ganz gut, dass die erste Abreisewelle im Gange ist/war.

Es war überhaupt kein Problem gegen Abend nach Dangast zu kommen. Sicherlich hatten aber einige Probleme aus Dangast wegzukommen. Das war die reinste Blechkarawane, die gar nicht mehr aufgehört hat.

Trotzdem war es auch am Strand und im Kurhaus noch richtig voll. Immerhin war ich dort, als gerade Hochwasser in Dangast war. Das hat man übrigens nicht so häufig. Ich habe bisher gefühlt nur dreimal miterlebt, dass in Dangast Hochwasser war. Das Wasser geht dort nämlich recht früh und kommt entsprechend auch erst spät zurück.

Für die Geschäftsleute in Dangast – und sicherlich auch an vielen anderen Orten an der Nordseeküste – hat sich das Pfingstfest 2012 sicherlich gelohnt. Die Temperaturen haben wunderbar mitgespielt, Wolken gab es fast gar keine und dementsprechend war Pfingsten sicherlich Umsatzstark. Dies bestätigten auch kurze Gespräche mit einzelnen Ortsansässigen.

Die genauen Zahlen werden sicherlich noch ein wenig brauchen und noch ist das Pfingstwochenende 2012 ja auch nicht so richtig gelaufen. Ich bin aber auf jeden Fall gespannt, was da so kommen wird.

1 Kommentar zu “Pfingstwochenende in Dangast sehr gut angenommen

  1. Moin Lucas,

    fein Bericht häst doar schgrieven-allerdings, datt met dem Water stimmt so nee heel. Datt Water kümpt elken Dag & Nacht aalne 6 Stunnen – un geiht aalne 6 Stunnen. Is so, kanns mi glöven! Hol Di munte & fuchtich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.