Sylt

Nordseeinsel Sylt – 1750 Stunden Sonne im Jahr

Sylt ist mit einer Fläche von ca. 99 Quadratkilometern die größte deutsche Nordseeinsel. Sie ist von Norden nach Süden knapp 38,5 Kilometer lang und von Westen nach Osten zwischen 350 Meter und 12,6 Kilometer breit. Die Insel mit einem Umfang von 107 Kilometern liegt zwischen 8 und 20 Kilometer vom Festland entfernt. Auf Sylt leben ca. 21.500 Einwohner, die jährlich etwa 1750 Stunden Sonne genießen.

Vor ca. 8000 Jahren wurde Sylt vom Festland abgetrennt. Seit dem 01. Juni 1927 ist Sylt über den Hindenburgdamm direkt mit dem Festland verbunden.

MS Astor auf Reede vor Sylt / © www.kreuzfahrtkids.de

Sylt ist zu ca. 33 Prozent mit Dünen bedeckt und der Rest der Insel besteht ca. zur Hälfte aus Geest und Marsch. In List gibt es zwei Wanderdünen, die bis zu 1000 Meter lang und 35 Meter hoch sind. Die Uwe-Düne in Kampen ist mit 53,5 Meter über NN die höchste natürliche Erhebung der Insel.

Jährlich machen über 850.000 Gäste Urlaub auf Sylt. Dafür gibt es rund 57.000 Gästebetten und in der Saison stehen insgesamt etwa 12.000 Strandkörbe bereit. In der Hauptsaison backen die Sylter Bäcker weit mehr als 200.000 Brötchen am Tag.

Viele weitere Informationen finden sich auf der Sylter Webseite oder künftig hier bei uns.

Bild: www.kreuzfahrtkids.de

1 Kommentar zu “Nordseeinsel Sylt – 1750 Stunden Sonne im Jahr

  1. Pingback: Orkan “Christian” hat auch Sylt stark getroffen – Leben an der Nordsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.