Aktuelles Forschungsschiff "Sonne" / © Foto: IFM-GEOMAR
Wilhelmshaven

Neues Forschungsschiff an der Nordseeküste: „Sonne“ wird von Meyer Werft gebaut

An der Nordseeküste, genauer gesagt in Wilhelmshaven wird ab 2014 das neue Forschungsschiff „Sonne“ stationiert sein. Die Meyer Werft in Papenburg hat im Bieterverbund mit der Bremer Schleppreederei URAG die Ausschreibung für sich gewinnen können.

Aktuelles Forschungsschiff "Sonne" / © Foto: IFM-GEOMAR
Aktuelles Forschungsschiff "Sonne" / © Foto: IFM-GEOMAR

Die Vergabe des Auftrags sollte bereits Ende 2009 erfolgen. Das neue Forschungsschiff „Sonne“ kostet rund 110 Millionen Euro. Das Bauprojekt wird zu 10% von den Ländern ( Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen und Schleswig-Holstein) getragen, die restlichen 90% trägt das Bundesforschungsministerium, der Betrieb des Forschungschiffs wird komplett durch den Bund finanziert.

0 Kommentare zu “Neues Forschungsschiff an der Nordseeküste: „Sonne“ wird von Meyer Werft gebaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.