Fähranleger Langeoog von oben
Langeoog

Neuer Fähranleger auf der Nordseeinsel Langeoog

Die Nordseeinsel  Langeoog begrüßt pünktlich zum Saisonbeginn Urlauberinnen und Urlauber mit einer frisch sanierten Anlegebrücke. Vier Millionen Euro hat die Modernisierung der Brücke gekostet und bildet einen wichtigen Bestandteil für die Zukunft der Insel.

Fähranleger Langeoog von oben
Fähranleger Langeoog von oben / © Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG

Die alte Konstruktion war in die Jahre gekommen und nach Angaben von Niedersachen Ports nicht mehr ausreichend stand- und verkehrssicher. Die neue Anlage ist 73 Meter lang und wurde so weit erhöht, dass sie einen eventuellen Anstieg des Meeresspiegels überstehen wird. Somit wird auch die Wahrscheinlichkeit von Überflutungen der Brücke verringert.

Die Brücke dient als Hauptumschlagsort für die autofreie Insel. Menschen und benötigte Güter werden per Inselbahn und Elektro-Karren in den Ort befördert. Im Jahr laufen auf Langeoog rund 10.000 Schiffe ein und aus. Im vergangenen Jahr wurden so insgesamt 1,2 Millionen Gäste befördert.

0 Kommentare zu “Neuer Fähranleger auf der Nordseeinsel Langeoog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.