News Verschiedene

LiquidFriesland: Weltpremiere in Friesland

In Friesland wurde ein neues Projekt gestartet, welches gleichzeitig eine Weltpremiere darstellt: LiquidFriesland.

Bei Facebook wurde eine Veranstaltung erstellt, die weiter über LiquidFriesland informiert und in erster Linie dazu aufruft, dass sich Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Friesland zu LiquidFriesland anmelden. Es handelt sich dabei um eine neue Möglichkeit der Bürgerbeteiligung und da sollte doch jeder die vorhandenen Möglichkeiten nutzen, denn sonst kann man auch nicht ständig rumquaken.

Hier ein Auszug aus Facebook:

Am Freitag, den 09. November 2012 fand im Schloss zu Jever eine Weltpremiere statt. Es war der Start von LiquidFriesland, einer neuen Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über das Internet.

Ab sofort hat jeder Bürger ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Friesland die Möglichkeit, sich ganz persönlich an der Diskussion über und der Abstimmung von Kreisangelegenheiten zu beteiligen.

Genauso selbstverständlich wie man zu Wahl geht, sollte man auch hier seine Stimme wahrnehmen. Dazu ist zunächst eine Registrierung unter https://www.liquid-friesland.de/ erforderlich. Nach ein paar Tagen erhält man Post und kann loslegen.

Erstes Thema: Der Kreis möchte über die Frage, ob Blitzerstandorte und -termine veröffentlicht werden, neu befinden. Ein Thema, zu dem fast jeder einer Meinung hat, oder?

Also: Am besten gleich registrieren: https://www.liquid-friesland.de/

(Übrigens: Wer bei bestimmten Themen nicht selbst entscheiden will, kann seine Stimme dazu auch delegieren. An Familie, Freunde oder Vertrauenspersonen.)

Weitere Infos: http://www.friesland.de/internet/page.php?typ=2&site=901000735&rubrik=901000003

Da die Anmeldung in wenigen Schritten vollzogen ist, sollte sich jeder und jede nun direkt für LiquidFriesland anmelden und nicht lange zögern.

0 Kommentare zu “LiquidFriesland: Weltpremiere in Friesland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.