Allgemein

Leben an der Nordsee

Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr zum Thema Leben an der Nordsee, aber auch über Urlaub an der Nordsee. Dabei gehen wir auch auf aktuelle Entwicklungen und Trends ein.

Die durchschnittlich 94 Meter tiefe Nordsee liegt im nordwestlichen Europa. An der Küste der Nordsee leben etwa 80 Millionen Menschen. Dabei dient das Meer als wichtiger Handelsweg unter anderem für Mittel- und Nordeuropa. Zusammen mit dem angrenzenden Ärmelkanal ist die südliche Nordsee die am dichtesten befahrene Schifffahrtsregion auf der Welt. Abgebaut werden in der Nordsee seit den 70er Jahren größere Erdgas- und Erdölreserven. Durch kommerzielle Fischerei ist der Fischbestand des Meeres in den letzen Jahrzehnten stark vermindert worden.

Durch so genannte Gezeitenwellen aus dem Nordatlantik werden die Gezeiten in der Nordsee ausgelöst. In einem Rythmus von ca. 12,5 Stunden lösen sich Ebbe und Flut ab. An der deutschen Küste liegt der so genannte Tidenhub zwischen zwei und viereinhalb Metern. Dabei ist er abhängig von Küstenform und auch von der Küstenlage. Die Nordsee besteht aus salzhaltigen Meerwasser.

In der Nordsee befinden sich auch die sieben Ostfriesischen Inseln, die wir in einer separaten Kategorie noch einmal detaillierter vorstellen.

Geprägt ist gerade die deutsche Nordseeküste von kleinen Sielorten, Häfen und weiten Flächen. Momentan entsteht an der Nordsee mit dem JadeWeserPort der einzige deutsche tideunabhängige Tiefwasserhafen. Geplant ist die Fertigstellung für das Jahr 2012.

Sollten Sie ein Interesse an einer Zusammenarbeit haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Diese Zusammenarbeit kann viele verschiedene Facetten haben. Dabei geht es besonders um Werbung und auch Gastbeiträge.

 

 

0 Kommentare zu “Leben an der Nordsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.