Urlaub und Freizeit an der Nordsee

Interaktives Reiseportal der Ostfriesischen Inseln sticht in See

„Das Gelbe vom Eiland“ macht jeden Urlauber zum Inselkenner

11. März 2011 – Spannende Neuigkeiten für alle Freunde der Ostfriesischen Inseln: Der neue Onlineauftritt „DasGelbe vom Eiland“ geht an den Start. Das Portal ist in der deutschen Tourismus-Branche einmalig und verbindet Social Media-Elemente mit Reiseberichten von Nutzern und vielen aktuellen Informationen rund um die sieben Ostfriesischen Inseln. Am 11. März 2011 stellt die Inselgruppe ihr interaktives Reiseportal auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vor.

Virtuelles Reisealbum
Kernstück der neuen Webseite ist der „Inselkompass“: Jeder Nutzer kann seine Lieblingsorte, das „Gelbe vom Eiland“ also, auf einer Landkarte markieren – und mit witzigen Videos, herrlichen Fotos oder spannenden Reiseberichten versehen. Im Laufe der Zeit entsteht so ein wunderbares Multimedia-Album mit authentischen Berichten zu jedem Hotel, jeder Promenade und jeder Düne auf den Ostfriesischen Inseln. Wer binnen eines Jahres besonders viele Erinnerungen und Empfehlungen online gestellt hat, wird zum größten Inselfreund gekürt – Hauptpreis inklusive.

Gleichgesinnte treffen
Zweite Säule des Portals ist die Community der „Inselfreunde“: Reisende aus ganz Deutschland – und Europa – lernen sich im sozialen Netzwerk kennen, verabreden sich zum Wattwandern, zum Schnack im Strandcafé oder tauschen sich über Pensionen und Restaurants aus. „Die Nutzung der Seite ist sehr einfach und intuitiv“, erklärt Thomas Vodde, Sprecher der Werbegemeinschaft der Ostfriesischen Inseln. „Darauf haben wir großen Wert gelegt. Denn wir möchten alle unsere Kunden ansprechen – auch die, die sonst nichts mit Social Media zu tun haben.“ Daneben hält das Portal auch alle offiziellen Informationen über die Inselgruppe mit den sieben Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge bereit.

Urlaubstipps austauschen
„Fans und Freunde der Ostfriesischen Inseln können sich im Internet ab sofort richtig austoben und austauschen“, sagt Holger Kohls, Vorsitzender der Werbegemeinschaft der Ostfriesischen Inseln. „Und alle, die die Inseln noch nicht kennen, können sich die besten Infos und Geheimtipps aus erster Hand besorgen.“ Das interaktive Reiseportal ist unter der Domain www.das-gelbe-vom-eiland.de am 5. März 2011 in die Beta-Phase gestartet. Am 11. März geht es online und wird auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin präsentiert.

Inselfeeling online erleben
„Das Gelbe vom Eiland ist ein wahres Inselparadies“, betont Hans Piechatzek, Geschäftsführer der Werbeagentur move:elevator, die für Konzept, Design und Realisierung der Website verantwortlich ist. Das Reiseportal verhelfe Urlaubern durch die intelligente Verbindung einzelner Web2.0-Elemente zu einem ganz anderen Urlaubsfeeling, zu neuen Möglichkeiten der Reiseplanung und verändere womöglich sogar die Erinnerungskultur. „Mit dem ‚Gelben vom Eiland‘ hat move:elevator ein innovatives Urlaubsportal entwickelt, das unseren Gästen vielfältige Möglichkeiten schenkt, selbst die Kundenkommunikation der Ostfriesischen Inseln auf kreative und authentische Weise zu übernehmen“, ergänzt Thomas Vodde begeistert. „Etwas Besseres hätte uns gar nicht passieren können. Damit haben die Ostfriesischen Inseln die Weiterführung der erfolgreichen Botschafter-Aktion geschafft.“

Quelle und Bild: © www.das-gelbe-vom-eiland.de

1 Kommentar zu “Interaktives Reiseportal der Ostfriesischen Inseln sticht in See

  1. Pingback: Ostfriesische Inseln: iPad 2 zu gewinnen | Leben an der Nordsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.