Norden-Norddeich

Bombenfund in Norddeich – weiträumige Evakuierung – Fährbetrieb nach Norderney eingestellt

Im Hafen von Norddeich wurde heute eine rund 250 Kilogramm schwere Bombe gefunden. Die Bombe scheint von einem mit Schleppnetz ausgestatteten Fischkutter aus der See mit in den Hafen gezogen worden zu sein. Die Polizei will die Bombe noch am heutigen Abend kontrolliert sprengen lassen. Alle Anwohner in einem Radius von 1000 Metern rund um den Fundort im Hafen werden evakuiert und sollen ihre Häuser verlassen. 

Norddeich / © P. Wepner

In einer Grundschule in Norddeich wurde ein Evakuierungszentrum eingerichtet in dem sich die betroffenen Bewohner sammeln und aufhalten können. Der Fähranleger für die Norderney-Fähren ist von der Evakuierung auch betroffen, demnach sind alle Fährverbindungen von und nach Norderney für heute Nachmittag gestrichen. Am Abend sollen die Fährverbindungen wieder planmäßig aufgenommen werden.

0 Kommentare zu “Bombenfund in Norddeich – weiträumige Evakuierung – Fährbetrieb nach Norderney eingestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.