Alles neu macht der Mai!

Liebe Nordsee-Freunde,

seit einiger Zeit gibt es diese Webseite jetzt schon und in der Vergangenheit hat sich hier immer mal wieder was getan, aber immer mal wieder eben auch nichts. Das soll sich künftig ändern: Leben an der Nordsee wird komplett überarbeitet und darum auch für eine Weile offline sein. Wie es danach weitergeht? Das verraten wir jetzt noch nicht.

Trag einfach deine Mailadresse hier oder in das nachfolgende Formular ein. Sobald es etwas Neues zu berichten gibt, wirst du automatisch benachrichtigt.


Livestream von der Emsüberführung der Quantum of the Seas

Nachdem die Überführung ursprünglich am 21. September geschehen sollte wurde sie wegen den Wetterbedingungen auf den heutigen Montag verschoben. Aktuell laufen scheinbar die letzten Vorbereitungen und dann kann es losgehen. Drüben bei Schiffe und Kreuzfahrten findet ihr einige interessante Informationen und weitere Hinweise.

Vor ca. einer Woche war Lucas in Papenburg und hat ein paar Fotos mitgebracht. „Livestream von der Emsüberführung der Quantum of the Seas“ weiterlesen

Kostenloses Public Viewing heute Abend in der großen EWE Arena

Nach dem spannenden Spiel zwischen den EWE Baskets und Bayern München am vergangenen Dienstag schauen heute viele Fans in Richtung München. Dort findet heute das entscheidend Spiel zwischen den EWE Baskets und Bayern München statt. Der Sieger wird in das Finale gegen Alba Berlin einziehen. „Kostenloses Public Viewing heute Abend in der großen EWE Arena“ weiterlesen

Erfolgreich in eine gemeinsame Zukunft: familienfreundliche Unternehmen im Landkreis Friesland gesucht

Der Landkreis Friesland lädt auch in diesem Jahr zum Wettbewerb „Erfolgreich in eine gemeinsame Zukunft: familienfreundliche Unternehmen im Landkreis Friesland“ ein.

Damit haben Unternehmen in Friesland bereits zum fünften Mal die Möglichkeit, die in Ihrem Unternehmen umgesetzten Ideen zum Thema Familienfreundlichkeit einzureichen und damit an dem Wettbewerb um die Ehrentafel 2014 teilzunehmen. „Erfolgreich in eine gemeinsame Zukunft: familienfreundliche Unternehmen im Landkreis Friesland gesucht“ weiterlesen

Der Frühling ist da – tolle Fotos von der Nordsee

Mit dem Frühling beginnt auch wieder die Zeit der schönen Fotos an der Nordsee. Klar, man kann auch im Winter tolle Fotos machen, da haperte es im vergangenen Winter aber wieder einmal am Schnee. Wenn es keinen Schnee gibt finde ich persönlich Winter häufig recht schmuddelig. Der Frühling hingegen bringt (bisher) recht sonnige und klare Tage und da kann man super Sonnenauf- und Sonnenuntergänge betrachten und fotografieren.

Seit ich mir im vergangenen Jahr endlich eine Spiegelreflexkamera, die Nikon D5100, gekauft habe, werden die Fotos auch immer schöner als mit der kleinen Digicam oder mit dem iPhone. Die Kameras sind heute auch gar nicht mehr so teuer, denn Einstiegsmodelle gibt es häufig schon für unter 300 Euro – und glaubt mir, es lohnt sich die Euros zu investieren um schöne Fotos gerade auch an der Nordsee zu machen.

Vor ein paar Tagen habe ich auf der Facebook Seite vom Leben an der Nordsee mal ganz spontan aufgerufen Fotos von der Nordsee zu posten und da sind echt viele tolle dabei gewesen. Es lohnt sich ein Blick.

Webcam Hooksiel

Das Nordseebad Hooksiel hat den Standort der Webcam im alten Hafen verändert und dabei ist uns aufgefallen, dass wir die Webcam in Hooksiel bisher noch gar nicht bei den Webcams erwähnt hatten. In Hooksiel gibt es sogar zwei Webcams, die wir hier erwähnen und aufzeigen wollen. Die bereits genannte im alten Hafen und darüber hinaus gibt es auch noch eine Webcam an der Schleuse.

Bei den Detailansichten der Hooksieler Webcams gibt es die Möglichkeit im Archiv zu scrollen und darüber hinaus gibt es auch eine tolle Zeitraffer-Funktion. Damit kann man sich wunderbar den zeitlichen Verlauf und die Veränderungen ansehen.

Die Webcams in Hooksiel findet man auf der Webseite vom Nordseebad Hooksiel, wenn man dort nach unten scrollt: www.hooksiel.de 

Stadtarchiv Wilhelmshaven in neuen Räumen

Ab dem 1. April wird das Wilhelmshavener Stadtarchiv in den neuen Räumlichkeiten in der Bremer Straße 78 zu finden sein. Die eigens für das Stadtarchiv hergerichteten Räume werden dann vom Eigenbetrieb GGS offiziell an den neuen Mieter übergeben. Für die Öffentlichkeit wird dann am 2. April die Möglichkeit zur Besichtigung der Räume bestehen. Von 9.00 bis 16.00 Uhr können sich alle Interessierten das neue Stadtarchiv ansehen.

Der normale Betrieb wird dann voraussichtlich ab dem 3. April zu den bisherigen Öffnungszeiten anlaufen. Diese findet man immer aktuell auf der Webseite der Stadt Wilhelmshaven.

 

Urlaub an der Nordsee oder doch lieber in die Ferne?

Die Tage sind grau, das Weihnachtsfest steht vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende. Wir finden, dass es Gründe genug gibt sich schon jetzt über die Urlaubsziele im nächsten Jahr Gedanken zu machen. Schon heute kann man bei vielen Reiseanbietern von Frühbucherrabatten profitieren oder aber sogar noch ganz spontan für die vor der Tür stehenden Weihnachtsferien ein Last Minute Angebot abgreifen.

Bei mir ging es in diesem Jahr nach Südfrankreich und was im nächsten Jahr so ansteht steht bei mir noch nicht 100%ig fest. Klar ist aber, dass ich unbedingt auf mindestens eine der Ostfriesischen Inseln möchte. Entweder zu Tagesausflügen oder vielleicht auch mal ein Wochenende.

Ich muss aber aus den Erfahrungen der letzten Jahre sagen, dass auch Städtetrips durchs etwas besonderes sind. Da müssen es auch nicht gleich Ziele wie London oder Paris sein, auch Städte innerhalb Deutschlands sind durchaus attraktiv.

Für den Sommerurlaub reizen mich aber durchaus weiter entfernte Ziele. Ich habe mal nach unterschiedlichen Reiseangebote und auch nach Fernreisen geschaut und da sind echt klasse Sachen bei. Man bekommt bei diesem grauen Wetter an der Nordsee dann doch schon ein bisschen Fernweh.

Was seit ihr für Reisetypen? Eher weit weg oder lieber in der Nähe? Lieber Ausland oder lieber hier bei uns an der schönen Nordsee? 

Video: Wilhelmshavener Innenhafen – Orkan Xaver ist auf dem Weg

Aus der kreisfreien Stadt Wilhelmshaven, die direkt am Jadebusen liegt, erreichte uns gerade das folgende Video.

Zu sehen ist der Wilhelmshavener Innenhafen, in dem das Wasser schon gut in Bewegung ist. Bisher ist es aber wohl eher die Ruhe vor dem Sturm der auf die norddeutsche Küste zurollt.