Arbeiter nach Unfall auf Offshore-Baustelle vermisst

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Mittwochmorgen auf der Baustelle des Hochseewindparks BARD Offshore 1 ereignet. Eine Anlandeplattform stürzte bei der Installation von einem Fundament für eine Windkraftanlage ins Wasser und riss dabei einen Mitarbeiter in die Tiefe. Aktuell wird dieser Mitarbeiter noch vermisst und ein zweiter Mitarbeiter konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Zu genauen Ursachen des Unglücks liegen aktuell noch keine Erkenntnisse vor. Die Rettungsmaßnahmen laufen auf Hochtouren um den Vermissten zu finden.

Die Hochseebaustelle liegt rund 100 Kilometer nordwestlich von Borkum in der südlichen Nordsee. Im Windpark sind insgesamt 80 Anlagen geplant, von denen inzwischen fast 30 errichtet sind. Nach dem Unfall sind die Arbeiten gestoppt worden und ruhen auch aktuell. Es sollte in diesen Tagen das 48. Fundament aufgestellt werden.

Foto: BARD-Gruppe

Autor: Lucas

Jahrgang 86, gebürtiger Friese, Nordsee-Liebhaber, Blogger und vieles andere mehr. Bloggt auch unter www.lucasscheel.de. Ihr findet mich auch bei Facebook, Google+ und Twitter.

Ein Gedanke zu „Arbeiter nach Unfall auf Offshore-Baustelle vermisst“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.